Zurück
Für Ihn

Mikropenis: Klinisches Bild & Behandlung

Healthandgo Redaktionsteam Logo
Geschrieben von
Dr. med. Marcus Horstmann, Facharzt für Urologie und Andrologie
Überprüft von
28.02.2024
7 min

Ein Mikropenis ist ein abnormal kleiner Penis, der üblicherweise früh im Leben festgestellt wird. Während Penisse natürlich in ihrer Größe variieren, ist diese Erkrankung (der Mikropenis) selten. Da das Thema selbst eine große Besorgnis unter Männern hervorruft, haben wir uns auf den Weg gemacht, es gründlich zu untersuchen.

Eine schnelle Übersicht:

  • Was ist ein Mikropenis? Ein Mikropenis ist eine Erkrankung, die durch einen ungewöhnlich kleinen Penis gekennzeichnet ist. 
  • Ursachen: Fötaler Testosteronmangel als Folge von Erkrankungen wie hypogonadotropem Hypogonadismus, Kallmann-Syndrom oder Prader-Willi-Syndrom
  • Diagnose: Körperliche Untersuchung zur Bestimmung der Länge des gestreckten Penis

Mikropenis Definition – Was ist das?

Mikropenis ist ein klinischer Begriff, der einen abnormal kleinen Penis beschreibt. Ein Mann wird typischerweise mit dieser Erkrankung diagnostiziert, wenn die gestreckte Penislänge 2,5 Standardabweichungen (oder weniger) als der Durchschnitt der Penisgröße beträgt. [1] Bei dieser Erkrankung hat der Penis eine normale Struktur und Funktion, es sei denn, es liegen noch andere medizinische Krankheitsfaktoren vor. 

Wie häufig ist Mikropenis?

Ein Mikropenis ist selten und betrifft nur schätzungsweise 0,6 % der Männer weltweit. [1] In den meisten Fällen wird eine geringe Penislänge bereits im Kindes- oder frühen Erwachsenenalter festgestellt. 

Was ist eine normale Penislänge?

Mann mit einem Maßband, das aus seiner Jeans herausragt

Obwohl wir den beliebten Trend nicht teilen, innerhalb so mancher "Normalitäts"-Standards Vergleiche zu machen (da im Bereich der Sexualität und des menschlichen Lebens im Allgemeinen fast alles eine individuelle Angelegenheit ist), liefert die wissenschaftliche Literatur einige Kriterien für die Penislänge in verschiedenen Altersgruppen. Die normale gestreckte Penislänge für einen Jungen im Säuglingsalter liegt zwischen 2,8 und 4 cm. Der Penisumfang im Säuglingsalter liegt typischerweise zwischen 0,89 und 1,27 cm. [2] Bei erwachsenen Männern beträgt die durchschnittliche Größe des gestreckten Penis ca. 13 bis 14 cm. [3]

Männlich Altersgruppe

Qualifizierte gestreckte Länge für Mikropenis

Kinder

Weniger als 1,9 cm [2]

Vorpubertäre Jungen (9-10 Jahre)

Weniger als 3,8 cm [7]

Erwachsene Männer

Weniger als 3,67 cm [3]

Die oben angeführten Maße beziehen sich auf die gestreckte Penislänge, d.h. auf die Länge eines schlaffen Penis, wenn er bequem gestreckt ist. 

Obwohl im Internet häufig empfohlen wird, wie amn die Penislänge selbst messen kann[8], möchten wir diesen Ansatz lieber nicht aufgreifen. Es gibt wirklich keinen medizinischen oder praktischen Nutzen oder Zweck, den Penis zu messen, es sei denn, es liegen Funktionsstörungen vor. Und in letzterem Fall sollte man lieber einen Arzt aufsuchen, als zum Lineal zu greifen. 

Was sind die häufigsten Ursachen für einen Mikropenis?

Ein Mangel an fötalem Testosteron ist die häufigste Ursache für einen Mikropenis. Testosteron wird oft als das männliche Sexualhormon bezeichnet und spielt eine wesentliche Rolle bei der Entwicklung des Penis. Ein Mangel an Testosteron während der fötalen Entwicklung kann durch eine von mehreren Erkrankungen verursacht werden, darunter:

  • Hypogonadotroper Hypogonadismus

Hypogonadotroper Hypogonadismus ist die häufigste Ursache für einen ungewöhnlich kleinen Penis. Es handelt sich um eine Art von Hypogonadismus, der auftritt, wenn der Hypothalamus, ein Bereich des Gehirns, nicht die Hormone freisetzt, die für die Auslösung der Testosteronproduktion in den Hoden erforderlich sind. [4]  

  • Prader-Willi-Syndrom

Das Prader-Willi-Syndrom ist eine genetische Erkrankung, die zu unterentwickelten Genitalien führen kann. Sie tritt auf, wenn den väterlichen Genen auf Chromosom 15 etwas genetisches Material fehlt. Diese Erkrankung ist zwar selten, kann aber zu verschiedenen Symptomen führen, darunter ein abnorm kleiner Penis. [5

  • Kallmann-Syndrom

Das Kallmann-Syndrom ist eine Form des hypogonadotropen Hypogonadismus, die eine fehlende Pubertätsentwicklung und einen beeinträchtigten Geruchssinn verursacht. Bei Jungen mit Kallmann-Syndrom wird der Mikropenis möglicherweise erst im Alter von 12 bis 16 Jahren erkannt oder diagnostiziert, wenn sich die normalen Anzeichen der Pubertät noch nicht entwickelt haben. Es ist auch erwähnenswert, dass nicht alle Männer mit Kallmann-Syndrom diese Störung haben. [6]

Einige Fälle von Mikropenis haben keine bekannte Ursache.

Wie wird ein Mikropenis diagnostiziert?

Ein Hausarzt oder Urologe (ein Arzt, der sich auf Fortpflanzungsstörungen spezialisiert hat) kann diese Störung diagnostizieren und bei damit zusammenhängenden Problemen helfen, z. B. bei Potenzproblemen bei Männern

Nach der Diagnose können die Patienten zur Behandlung an einen Endokrinologen überwiesen werden, der auf Hormonstörungen spezialisiert ist. [9

Wird ein Mikropenis behandelt und wie?

Die Behandlung hängt von den individuellen Ursachen und Bedürfnissen des Patienten ab. 

Hier sind einige mögliche Ansätze:

Psychologische Unterstützung

Ein Mann sucht medizinische Hilfe wegen eines Mikropenis

Psychologische Unterstützung spielt bei der Behandlung von Mikropenis eine entscheidende Rolle. Die Erkrankung kann bei den Betroffenen zu emotionalem Stress, Problemen mit dem Körperbild und einem verminderten Selbstwertgefühl führen. Daher ist es wichtig, psychologische Unterstützung in den gesamten Behandlungsplan zu integrieren.

Eine qualifizierte psychologische Fachkraft wie ein/e Therapeut/in oder ein/e Psychologe/in kann Menschen mit Mikropenis dabei helfen, die mit der Erkrankung verbundenen psychologischen und emotionalen Herausforderungen zu erkunden und zu bewältigen. Diese Fachleute bieten einen sicheren und nicht wertenden Raum, in dem Betroffene über ihre Sorgen, Ängste und Unsicherheiten sprechen können.

Psychologische Unterstützung kann den Betroffenen helfen, Strategien zur Bewältigung von Ängsten und Depressionen zu entwickeln, die durch Probleme mit dem Körperbild entstehen können, sowie ein realistisches Verständnis davon zu entwickeln, was eine normale und gesunde sexuelle Funktion ist.

Es ist wichtig zu erkennen, dass die Suche nach psychologischer Unterstützung ein Zeichen von Stärke und proaktiver Selbstfürsorge ist.

Testosterontherapie

Fälle von Mikropenis, die durch einen Testosteronmangel verursacht werden, können oft mit einer Testosterontherapie behandelt werden. Diese Behandlung ist am erfolgreichsten, wenn sie so früh im Leben wie möglich (vor der Pubertät) durchgeführt wird. Die Testosterontherapie kann in Form einer intramuskulären Injektion, eines topischen Gels oder einer oralen Medikation verabreicht werden. 

Die Ergebnisse der Testosterontherapie zur Behandlung von Mikropenis bei Jungen sind vielversprechend. Eine Studie aus dem Jahr 2020, die im IMC Journal of Medical Science veröffentlicht wurde, umfasste 17 Mikropenis-Fälle im Alter von acht bis 15 Jahren. Alle Teilnehmer erhielten alle drei Wochen eine Testosteroninjektion (50 bis 75 mg), und ihre Reaktion auf die Behandlung wurde anhand der gestreckten Penislänge gemessen.

Die mittlere gestreckte Penislänge nach der Behandlung nahm im Vergleich zur mittleren Messung vor der Behandlung signifikant zu. Die prozentuale Zunahme der gestreckten Penislänge reichte von 100% bis 400%. [10]

Eine andere Studie, die 2022 veröffentlicht wurde, stellt fest, dass eine Testosteron-Supplementierung bei der Behandlung eines abnorm kleinen Penis hilfreich ist und auch präoperativ bei Jungen mit Hypospadie (einer angeborenen Behinderung der männlichen Genitalien) eingesetzt werden kann. [11]

Chirurgie

Wenn eine Testosterontherapie bei Jungen und Männern mit einem abnormal kleinen Penis keine Ergebnisse bringt, ist eine Operation eine weitere Option, die in Betracht gezogen werden kann. 

Wenn ein Mikropenis die Fähigkeit eines Mannes zum Geschlechtsverkehr und zum Urinieren beeinträchtigt, kann eine chirurgische Penisvergrößerung in Betracht gezogen werden. Andernfalls wird er als kosmetisch betrachtet, und in diesem Fall ist das Risiko-Nutzen-Verhältnis solcher Eingriffe wirklich ungünstig

Hier sind einige chirurgische Behandlungsmöglichkeiten [12-14]:

  • Penisverlängerungsoperation (Phalloplastik)*: Dieser Eingriff zielt darauf ab, die Länge des Penis zu vergrößern. In der Regel wird das Suspensorium, das den Penis am Schambein befestigt, gelöst, so dass der Penis weiter abfällt und seine scheinbare Länge zunimmt. Ein Hauttransplantat, in der Regel aus dem Schambereich, kann verwendet werden, um die zusätzliche freigelegte Penislänge zu bedecken.
  • Penisvergrößerung*: Zusätzlich zur Verlängerung entscheiden sich einige Männer für eine Penisvergrößerung, um den Umfang zu erhöhen. Dies kann durch die Verwendung von Transplantaten oder injizierbaren Füllstoffen erreicht werden. Eine weitere häufig angewandte Methode ist der Fetttransfer, bei dem Fett aus einer anderen Körperregion abgesaugt und dann in den Penis injiziert wird.
  • Penis-Implantate: In bestimmten Fällen können aufblasbare oder halbstarre Penisimplantate in Betracht gezogen werden. Dabei handelt es sich in der Regel um einen invasiveren Eingriff, der in der Regel den Fällen vorbehalten ist, in denen auch eine erektile Dysfunktion vorliegt. Außerdem können Implantate den Penis nicht wesentlich vergrößern, da sie auf die biologische Länge des Schwellkörpers beschränkt sind.

* Beide Techniken sind keine echte Penisvergrößerung, denn die Schwellkörper bleiben unverändert. Nur das äußere Erscheinungsbild im schlaffen Zustand wird verändert. Damit sind diese Operationen eher kosmetisch als funktionell. Außerdem birgt das Lösen der Suspensorien das Risiko, dass der Penis beim Geschlechtsverkehr nicht mehr stabil genug ist, was sogar zu sexuellen Funktionsstörungen führen kann.

Zu den mit diesen Verfahren verbundenen Risiken gehören:

Infektion: Wie bei jeder Operation besteht das Risiko einer Infektion. Dieses Risiko ist bei einer Penisoperation aufgrund der Nähe zu den Harnwegen besonders hoch.

Schädigung der Nerven: Es besteht die Gefahr, dass die Nerven im Penis geschädigt werden, was zu Gefühlsverlust oder verminderter sexueller Befriedigung führen kann.

Narbenbildung: Die Narbenbildung nach der Operation kann dazu führen, dass sich der Penis zurückzieht, wodurch er verkürzt wird, oder zu einem unbefriedigenden kosmetischen Aussehen führt.

Implantat-Komplikationen: Wenn ein Implantat verwendet wird, kann es zu Komplikationen kommen, wie z. B. einer Fehlfunktion oder einem Bruch des Implantats, was zu Beschwerden führt oder eine zusätzliche Operation erforderlich macht.

Unzufriedenheit mit dem Ergebnis: Nach einem anstrengenden chirurgischen Eingriff sind manche Patienten mit dem Ergebnis unzufrieden, entweder wegen unrealistischer Erwartungen oder wegen unerwarteter Ergebnisse wie Asymmetrie oder Klumpenbildung durch Filler oder Grafts.

Psychologische Auswirkungen: Einige Personen können auch nach einer erfolgreichen Operation weiterhin unter psychischen Problemen leiden. 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Entscheidung für eine chirurgische Behandlung des Mikropenis nicht leichtfertig getroffen werden sollte. Sie ist mit einem komplexen Nutzen-Risiko-Verhältnis verbunden und erfordert eine gründliche Beratung mit einem Team von medizinischen Fachleuten, einschließlich Urologen und Psychologen. Es lohnt sich auch, nicht-chirurgische Ansätze in Betracht zu ziehen, wie z.B. eine kognitive Verhaltenstherapie, um die mit der Erkrankung verbundenen Probleme mit dem Körperbild und dem Selbstwertgefühl zu bewältigen.

Wenn Sie Erektionsprobleme haben, unabhängig von der Größe Ihres Penis, ist es immer ein kluger Schritt, einen Spezialisten für Erektionsstörungen aufzusuchen, um Ihre sexuelle Gesundheit zu verbessern.

Häufig gestellte Fragen

Ein Mann fragt sich, ob er Mikropenis hat

Da es sich um ein seltenes und wenig erforschtes medizinisches Phänomen handelt, kann der Mikropenis zu verschiedenen Fragen und Missverständnissen führen:

Wie wirkt sich ein Mikropenis auf das Wasserlassen aus?

Wenn der Penis im schlaffen Zustand ungewöhnlich klein ist, kann es in manchen Fällen schwierig sein, im Stehen zu urinieren. In den meisten Fällen hat dieser Zustand jedoch keine Auswirkungen auf das Wasserlassen. 

 Ist ein Mikropenis heilbar?

Es gibt mehrere Ansätze zur Behandlung von Mikropenis. Der wichtigste ist die Psychotherapie. (damit niemand mehr wegen eines kleinen Penis einen Weltkrieg anzettelt). Eine Hormontherapie, insbesondere eine Testosterontherapie, kann eingesetzt werden, vor allem bei Säuglingen und kleinen Jungen. In bestimmten Fällen können auch chirurgische Eingriffe wie Phalloplastik, Penisvergrößerung oder Penisimplantate in Betracht gezogen werden. Die möglichen Vorteile sollten jedoch gegen die Risiken abgewogen werden, zu denen Infektionen, Nervenschäden, Narbenbildung und Unzufriedenheit mit dem Ergebnis gehören können. Eine psychologische Beratung kann auch bei der Bewältigung der damit verbundenen Probleme mit dem Körperbild und dem Selbstwertgefühl helfen.

Beeinträchtigt ein Mikropenis die Fruchtbarkeit oder die sexuelle Funktion?

Die Größe des Penis hat keinen direkten Einfluss auf die Fruchtbarkeit eines Mannes oder seine Fähigkeit zum Geschlechtsverkehr. Männer mit einem Mikropenis können immer noch ein befriedigendes Sexualleben haben und Kinder zeugen. Wenn der Mikropenis jedoch mit einem hormonellen Ungleichgewicht zusammenhängt, kann er die Fruchtbarkeit beeinträchtigen und eine entsprechende Hormonbehandlung ist erforderlich.

Welche psychologische Unterstützung gibt es für Männer mit Mikropenis?

Fachleute aus dem Bereich der psychischen Gesundheit, wie Psychologen und Psychiater, können Männern mit Mikropenis Unterstützung bieten. Eine kognitive Verhaltenstherapie kann besonders hilfreich sein, um Probleme mit dem Selbstwertgefühl und dem Körperbild zu bewältigen, und Sexualtherapeuten können Strategien zur Verbesserung des sexuellen Selbstbewusstseins und der Sexualtechnik vermitteln. Selbsthilfegruppen können Männern auch einen sicheren Raum bieten, in dem sie über ihre Erfahrungen und Gefühle sprechen können.

Mehr zu Gesundheitsthemen?

Erektile Dysfunktion behandeln

Dieser Artikel dient nur allgemeinen Informationszwecken und beabsichtigt nicht, eine medizinische Behandlung in irgendeiner Form zu fördern und ist kein Ersatz für die Konsultation eines professionellen Arztes. Bitte wenden Sie sich an Ihren Arzt, um eine persönliche medizinische Beratung zu erhalten. Für einen medizinischen Rat sollten Sie immer den Rat eines Arztes oder eines anderen qualifizierten Gesundheitsdienstleisters einholen.

Quellen:

[1] Xin, Z. C. (2018). AB020. Novel surgical technic for micro penis. Translational Andrology and Urology, 7(Suppl 5). https://doi.org/10.21037/tau.2018.AB020 

[2] “Micropenis in Children.” University of Rochester Medical Center, University of Rochester Medical Center, https://www.urmc.rochester.edu/encyclopedia/content.aspx?ContentTypeID=90&ContentID=P03096 

[3] King BM. Average-Size Erect Penis: Fiction, Fact, and the Need for Counseling. J Sex Marital Ther. 2021;47(1):80-89. doi: 10.1080/0092623X.2020.1787279. Epub 2020 Jul. 15. PMID: 32666897. 

[4] “Hypogonadotropic Hypogonadism.” MedlinePlus, U.S. National Library of Medicine, https://medlineplus.gov/ency/article/000390.htm  

[5] “Prader-Willi Syndrome.” NHS Choices, NHS, https://www.nhs.uk/conditions/prader-willi-syndrome/ 

[6] Sonne J, Lopez-Ojeda W. Kallmann Syndrome. [Updated 2022 Jun 19]. In: StatPearls [Internet]. Treasure Island (FL): StatPearls Publishing; 2023 Jan-. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK538210/ 

[7] Hatipoğlu, N., & Kurtoğlu, S. (2013). Micropenis: Etiology, Diagnosis and Treatment Approaches. Journal of Clinical Research in Pediatric Endocrinology, 5(4), 217-223. https://doi.org/10.4274/Jcrpe.1135 

[8] “How to Estimate Your Stretch Penile Length.” Manchester University NHS Foundation Trust, Manchester University NHS Foundation Trust, https://mft.nhs.uk/app/uploads/2020/09/How-to-Estimate-Your-Stretch-Penile-Length.pdf 

[9] “Micropenis.” ColumbiaDoctors, Columbia University, 15. Feb. 2022, https://www.columbiadoctors.org/treatments-conditions/micropenis 

[10] Huque, M., Tofail, T., & Ahmed, T. (2020). Response to short course androgenisation in late reported cases with micropenis. IMC Journal of Medical Science, 14(1), 1–4. https://www.banglajol.info/index.php/IMCJMS/article/view/47381 

[11] Sarah A. Holzman, Carol A. Davis-Dao, and Antoine E. Khoury. From Conception to Adulthood: The Impact of Androgens on Abnormalities of Male Genital Development and Size. Androgens: Clinical Research and Therapeutics. Dez. 2022.80-84. http://doi.org/10.1089/andro.2022.0003

[12] Campbell, J., & Gillis, J. (2017). A review of penile elongation surgery. Translational Andrology and Urology, 6(1), 69-78. https://doi.org/10.21037/tau.2016.11.19 

[13] Boiko, M. I., Notsek, M. S., Boiko, O. M., & Chernokulskyi, I. S. (2022). Penis Enlargement by Penile Suspensory Ligament Division with Cross-Plasty of the Skin. Turkish Journal of Urology, 48(2), 91-97. https://doi.org/10.5152/tud.2022.21242 

[14] Quan, Y., Gao, R., Dai, X., Kuang, L., Zhang, M., Li, Q., Xu, T., & Zhang, W. (2021). Complications and management of penile augmentation with hyaluronic acid injection. Asian Journal of Andrology, 23(4), 392-395. https://doi.org/10.4103/aja.aja_78_20 

Behandlung starten