Aktualisiert am: 28.02.2024

Avanafil: Wirkstoff im Potenzmittel Spedra

Healthandgo Redaktionsteam Logo
Geschrieben von
Dr. med. Marcus Horstmann, Facharzt für Urologie und Andrologie
Überprüft von
Geschrieben von
Überprüft von

Avanafil ist der Wirkstoff, der im Potenzmittel Spedra enthalten ist. In diesem Artikel erfahren Sie alles Wissenswerte über Avanafil, seine Wirkungsweise, Anwendung und mögliche Vorteile bei der Behandlung von erektiler Dysfunktion.

Auf einen Blick

  • Avanafil, der Hauptbestandteil des rezeptpflichtigen Potenzmittels Spedra, wird zur Behandlung der erektilen Dysfunktion bei Männern eingesetzt.
  • Die Wirkung beginnt nach einer halben Stunde und hält für vier bis sechs Stunden an.
  • Avanafil unterscheidet sich von anderen PDE-5-Hemmern durch eine schnelle Wirkung und weniger Nebenwirkungen, hat jedoch eine kürzere Wirkdauer als Tadalafil.
  • Es gibt leider noch kein Generikum. Daher ist das Originalmedikament vergleichsweise teuer. 

Wofür wird Avanafil verwendet?

Der Wirkstoff Avanafil ist im Potenzmittel Spedra enthalten und wird hauptsächlich zur Behandlung der erektilen Dysfunktion bei Männern eingesetzt. Die erektile Dysfunktion, oft als Impotenz bezeichnet, ist eine Erkrankung, die dadurch gekennzeichnet ist, dass ein Mann Schwierigkeiten hat, eine für den Geschlechtsverkehr ausreichende Erektion zu erreichen oder aufrechtzuerhalten. Es ist ein weit verbreitetes Problem, das sowohl physische als auch psychische Ursachen haben kann. Hierzu gehören Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, hormonelle Ungleichgewichte, Stress und Angst.

Die Potenzpille wirkt, indem es die Muskulatur in den Wänden der Blutgefäße im Penis entspannt, was zu einer Erweiterung dieser Gefäße führt. Dies erhöht den Blutfluss zum Penis und ermöglicht eine stärkere und länger anhaltende Erektion in Reaktion auf sexuelle Stimulation. Es ist wichtig zu beachten, dass Avanafil nicht zur sexuellen Stimulation beiträgt, sondern die körperlichen Prozesse unterstützt, die eine Erektion ermöglichen. [1]

Wer ist für die Behandlung mit Avanafil geeignet?

Ein trauriger Mann, der an erektiler Dysfunktion leidet

Das Potenzmittel Avanafil ist für Männer ratsam, die an erektiler Dysfunktion leiden. Dies schließt sowohl Männer ein, die überhaupt keine Erektion erreichen können, als auch solche, die Schwierigkeiten haben, eine Erektion ausreichend lange aufrechtzuerhalten, um befriedigenden Geschlechtsverkehr zu haben. Die Verwendung des Potenzmittels ist nicht auf ein bestimmtes Alter beschränkt und kann sowohl von älteren Männern als auch von jüngeren Männern, die unter ED leiden, sicher eingesetzt werden.

Trotz seiner Wirksamkeit ist dieses Potenzmittel für Männer nicht für jeden geeignet. Es sollte nicht von Männern eingenommen werden, die Nitrat-Medikamente gegen Brustschmerzen oder Herzprobleme einnehmen, da dies zu einem plötzlichen und gefährlichen Blutdruckabfall führen kann. Ebenso sollte es nicht von Männern eingenommen werden, die allergisch auf Avanafil oder einen der anderen Inhaltsstoffe von Spedra reagieren. [2]

Wie wirkt Avanafil?

Das Potenzmittel Avanafil ist ein PDE-5-Hemmer. Dieses Enzym, PDE-5, wird in großen Mengen im Penisgewebe produziert und ist primär dafür verantwortlich, dass eine Erektion wieder abklingt. PDE-5 spaltet nämlich einen Botenstoff namens cGMP, der normalerweise die glatte Muskulatur in den Schwellkörpern des Penis entspannt und somit die Blutzufuhr und dadurch eine Erektion ermöglicht.

Wenn Avanafil eingenommen wird, bindet es an das Enzym PDE-5 und hindert es daran, cGMP zu spalten. Dadurch bleibt mehr cGMP vorhanden, die Blutgefäße bleiben erweitert, die Blutzufuhr zum Penis ist erhöht und die Erektion kann leichter entstehen und wird stabiler. [3]

Welche Faktoren können die Wirkung von Spedra beeinflussen?

Die Wirksamkeit vom Potenzmittel Avanafil kann durch mehrere Faktoren beeinflusst werden, darunter:

  • Gesundheitszustand: Bestimmte gesundheitliche Bedingungen, insbesondere solche, die das Herz-Kreislauf-System betreffen, können die Wirkung von Avanafil beeinflussen. Diabetes, hoher Blutdruck und hohe Cholesterinwerte können beispielsweise zu erektiler Dysfunktion führen und die Wirksamkeit von Avanafil beeinträchtigen.
  • Medikamenteneinnahme: Die gleichzeitige Einnahme anderer Medikamente kann die Wirksamkeit von Avanafil beeinflussen. Einige Medikamente, einschließlich bestimmter Antibiotika, Antimykotika und Medikamente zur Behandlung von HIV/Aids, können die Art und Weise, wie Avanafil vom Körper verarbeitet wird, verändern und dessen Wirkung verstärken oder abschwächen.
  • Lebensstil: Übermäßiger Alkoholkonsum könnte die Wirksamkeit von Avanafil beeinflussen und die Häufigkeit von Nebenwirkungen erhöhen. [4
  • Psychologische Faktoren: Stress, Depressionen und andere psychologische Probleme können die Wirksamkeit von Avanafil beeinflussen. Diese Faktoren können sowohl die Erektionsfähigkeit selbst als auch die Reaktion auf Medikamente zur Behandlung der erektilen Dysfunktion beeinflussen. [5]
  • Körpergewicht: Übergewicht und Fettleibigkeit können die Wirksamkeit von Avanafil beeinflussen. Übergewicht kann das Risiko für gesundheitliche Probleme erhöhen, die eine erektile Dysfunktion verursachen oder verschlimmern können, wie z. B. Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. [6]

Die Wirkungsdauer von Avanafil

Ein Mann hält einen Wecker als Anspielung auf die Wirkungsdauer von Avanafil

Die Wirkdauer von Avanafil ist von Patienten zu Patienten unterschiedlich und hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich der allgemeinen Gesundheit, der Grunderkrankungen und der Einnahme von anderen Medikamenten. Im Durchschnitt beginnt das Mittel gegen Erektionsstörungen etwa 15 bis 30 Minuten nach der Einnahme zu wirken. Die Wirkung von Spedra erreicht nach 30 bis 45 Minuten ihren Höhepunkt und hält etwa vier bis sechs Stunden an. Avanafil sollte daher etwa 30 Minuten vor dem geplanten Geschlechtsverkehr eingenommen werden und nicht mehr als einmal pro Tag. [7]

Was sollte ich tun, wenn Avanafil bei mir nicht wirkt?

Wenn Sie feststellen, dass Avanafil bei Ihnen nicht wirkt, sollten Sie nicht verzweifeln. Es gibt mehrere Maßnahmen, die Sie ergreifen können:

  • Beachten Sie die Einnahmebedingungen: Beachten Sie, dass das Medikament am besten wirkt, wenn es nicht direkt nach einer fettreichen Mahlzeit eingenommen wird, da dies die Absorption beeinträchtigen kann. 
  • Überprüfen Sie die Dosierung: Ihr Arzt kann Ihnen dabei helfen, die richtige Dosis von Avanafil für Ihre individuellen Bedürfnisse zu bestimmen. Eine Anpassung der Dosis kann manchmal die gewünschte Wirkung erzielen.
  • Geduld und Entspannung: Stress und psychologischer Druck können die Wirksamkeit von Avanafil beeinträchtigen. Es ist wichtig, sich zu entspannen und nicht zu viel Druck auf sich selbst auszuüben, um eine Erektion zu erreichen.
  • Medizinische Beratung: Wenn Avanafil nach mehreren Versuchen immer noch keine zufriedenstellenden Ergebnisse liefert, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Es gibt andere Möglichkeiten mit denen sich eine erektile Dysfunktion behandeln lässt, und Ihr Arzt kann Ihnen dabei helfen, die beste Lösung für Ihr spezifisches Problem zu finden.

Kann Avanafil die sexuelle Leistungsfähigkeit bei Männern ohne erektile Dysfunktion verbessern?

Ein Paar liegt im Bett, zufrieden mit seinem Sexualleben und der Leistungsfähigkeit des Mannes

Avanafil ist speziell als Mittel gegen Impotenz entwickelt worden und es gibt keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass es die sexuelle Leistung bei Männern ohne diese Erkrankung verbessern kann. Tatsächlich ist die Einnahme von Medikamenten wie Avanafil ohne medizinische Indikation nicht empfehlenswert und kann gesundheitliche Risiken bergen, einschließlich Nebenwirkungen und der Möglichkeit, psychologisch von dem Medikament abhängig zu werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass eine gute sexuelle Leistungsfähigkeit nicht ausschließlich mit der Fähigkeit zur Erreichung und Aufrechterhaltung einer Erektion verbunden ist. Faktoren wie eine gute körperliche und psychische Gesundheit, eine gesunde Beziehung zu Ihrer Partnerin und eine positive Einstellung zur Sexualität tragen alle zu einer guten sexuellen Leistung bei.

Wenn Sie Bedenken hinsichtlich Ihrer sexuellen Leistungsfähigkeit haben, sollten Sie einen Arzt oder einen Sexualtherapeuten aufsuchen, anstatt sich selbst mit Medikamenten zu behandeln. Diese Fachleute können Ihnen dabei helfen, die Ursachen Ihrer Bedenken zu ermitteln und geeignete Lösungen zu finden.

Wie unterscheidet sich Avanafil von anderen Potenzmitteln?

Avanafil unterscheidet sich in einigen Schlüsselaspekten von anderen PDE-5-Hemmern wie Tadalafil, Sildenafil und Vardenafil.

Zum einen setzt die Wirkung von Avanafil oft schneller ein als die von Sildenafil oder Vardenafil. Das bedeutet, dass Avanafil oft eine beliebte Alternative zu Viagra für Männer ist, die eine schnell wirkende Behandlung suchen.

Zum anderen hat das Mittel gegen Impotenz im Vergleich zu anderen PDE-5-Hemmern oft weniger Nebenwirkungen. Insbesondere sind Kopfschmerzen und Hitzewallungen seltener.  [8]

Darüber hinaus wird Avanafil von den meisten Männern gut vertragen und kann sogar von Männern eingenommen werden, die unter bestimmten Grunderkrankungen leiden, bei denen die Einnahme von Sildenafil, Vardenafil oder Tadalafil nicht empfohlen wird.

Im Vergleich zu Tadalafil, das eine Wirkdauer von bis zu 36 Stunden hat, ist die Wirkdauer von Avanafil jedoch kürzer. Dies kann für einige Männer ein Nachteil sein, besonders für diejenigen, die eine längere Wirkdauer bevorzugen, um mehr Spontaneität zu ermöglichen. [9]

Was sollte man vor der Einnahme von Avanafil beachten?

Eine Ärztin erklärt die Nebenwirkungen von Avanafil und die Vorsichtsmaßnahmen für einen reifen Mann

Bevor Sie Avanafil einnehmen, sollten Sie einige wichtige Aspekte beachten. Zunächst einmal ist es wichtig, Ihren Gesundheitszustand und Ihre medizinische Vorgeschichte mit Ihrem Arzt zu besprechen. Dazu gehören Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Leber- oder Nierenerkrankungen, Sehstörungen, Erkrankungen des Blutes, Magengeschwüre oder Allergien.

Außerdem sollten Sie Ihren Arzt über alle Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel und Kräuterprodukte informieren, die Sie derzeit einnehmen oder kürzlich eingenommen haben. Avanafil sollte nicht von Personen eingenommen werden, die Nitrate oder NO-Donatoren einnehmen, da es zu einem gefährlichen Abfall des Blutdrucks kommen kann. [10]

Welche potenziellen Nebenwirkungen von Avanafil gibt es?

Wie alle Medikamente kann auch Avanafil Nebenwirkungen haben. Die meisten Nebenwirkungen sind jedoch mild bis moderat und verschwinden normalerweise nach kurzer Zeit. 

  • Häufige Nebenwirkungen von Avanafil sind:
    • Kopfschmerzen
    • Hitzewallungen
    • Nasenverstopfung
  • Gelegentliche Nebenwirkungen:
    • Abnormes EKG
    • Belastungsdyspnö
    • Dyspepsie
    • Erbrechen
    • Erhöhter Puls
    • Erhöhung der Leberenzyme
    • Hitzewallungen
    • Magenbeschwerden
    • Muskelverspannungen
    • Müdigkeit
    • Nebenhöhlenschmerzen
    • Palpitationen
    • Rückenschmerzen
    • Schwindel
    • Sinussekretstauung
    • Somnolenz
    • Verschwommenes Sehen
    • Übelkeit

In seltenen Fällen können schwerwiegendere Nebenwirkungen auftreten, darunter eine Erektion, die mehr als vier Stunden anhält, plötzlicher Sehverlust oder Hörverlust, Schwindel und Brustschmerzen. Wenn Sie eine dieser schweren Nebenwirkungen bemerken, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. [11]

Kann Avanafil gleichzeitig mit anderen Medikamenten eingenommen werden?

Avanafil kann Wechselwirkungen mit einer Reihe anderer Medikamente haben. Dazu gehören bestimmte Antibiotika, Antimykotika, Medikamente zur Behandlung von hohem Blutdruck oder Prostataerkrankungen, HIV- oder Hepatitis C-Medikamente und einige Arten von Medikamenten zur Behandlung von Krampfanfällen. Es kann auch zu Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten zur Behandlung der erektilen Dysfunktion kommen. Vor der Einnahme von Avanafil sollten Sie daher immer Ihren Arzt über alle anderen Medikamente informieren, die Sie einnehmen. [12]

Kann Avanafil mit Alkohol oder bestimmten Lebensmitteln interagieren?

Avanafil kann mit Alkohol interagieren und die Wahrscheinlichkeit bestimmter Nebenwirkungen erhöhen, darunter Schwindel, Kopfschmerzen, schneller Herzschlag und niedriger Blutdruck. Es wird daher empfohlen, Alkohol zu vermeiden oder zumindest zu begrenzen, während Sie Avanafil einnehmen. Darüber hinaus kann das Essen einer fettreichen Mahlzeit kurz vor der Einnahme von Avanafil dazu führen, dass das Medikament langsamer wirkt. Es ist jedoch im Allgemeinen sicher, Avanafil mit oder ohne Nahrung einzunehmen. [13]

Vermeiden Sie Grapefruit

Grapefruit und Grapefruitsaft können potenziell mit Avanafil interagieren. Dies liegt daran, dass Grapefruit und einige andere Zitrusfrüchte Enzyme im Körper hemmen können, die zur Verstoffwechselung von bestimmten Medikamenten, einschließlich PDE-5-Hemmern wie Avanafil, beitragen.

Wenn Sie Avanafil einnehmen und gleichzeitig Grapefruit oder Grapefruitsaft konsumieren, könnte dies dazu führen, dass eine größere Menge des Wirkstoffs in Ihren Blutkreislauf gelangt und somit das Risiko für Nebenwirkungen erhöht wird. Zudem könnte es die Wirkung verzögern. [14, 15]

Wie wird Avanafil dosiert und eingenommen?

Ein Bild der Verpackung von Spedra 100 mg

Die Dosierung von Avanafil kann je nach individuellen Bedürfnissen, der allgemeinen Gesundheit und der Reaktion auf die Behandlung variieren. In der Regel wird jedoch empfohlen, mit einer Anfangsdosis von 100 mg zu beginnen. [16]

Es ist wichtig zu betonen, dass das Medikament nicht mehr als einmal täglich eingenommen werden sollte. Der Abstand zwischen zwei Dosen sollte mindestens 24 Stunden betragen. Es kann mit oder ohne Nahrung eingenommen werden, wobei jedoch zu beachten ist, dass eine fettreiche Mahlzeit die Aufnahme des Medikaments verzögern und dessen Wirksamkeit beeinträchtigen kann.

Die Dosis von Avanafil kann je nach der Reaktion des Patienten auf das Medikament angepasst werden. Wenn die Anfangsdosis von 100 mg effektiv ist und gut vertragen wird, kann die Dosis bei nachfolgenden Anwendungen beibehalten werden. Wenn jedoch Nebenwirkungen auftreten oder die gewünschte Wirkung nicht erreicht wird, kann der Arzt die Dosis auf 50 mg reduzieren oder auf bis zu 200 mg erhöhen.

Im Falle einer Überdosierung, die sich in schweren Nebenwirkungen oder einer schmerzhaften und anhaltenden Erektion äußern kann, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Wo bekommt man Spedra?

Das Potenzmittel Spedra ist in Apotheken erhältlich. Es kann in örtlichen Apotheken oder über Online-Apotheken gekauft werden. Beim Kauf über Online-Apotheken ist es jedoch wichtig sicherzustellen, dass die Apotheke lizenziert und seriös ist, um die Qualität und Sicherheit des Medikaments zu gewährleisten.

Ist Spedra rezeptpflichtig?

Ja. Spedra zählt zusammen mit Vardenafil, Tadalafil und Sildenafil zur Wirkstoffgruppe der PDE5-Hemmer. Diese sind in Deutschland immer rezeptpflichtig. Dies bedeutet, dass Sie ein Rezept von einem Arzt benötigen, um das Medikament zu kaufen. Ihr Arzt wird Ihre gesundheitliche Situation bewerten und entscheiden, ob das Medikament für Sie geeignet ist.

Wer stellt Avanafil her?

Avanafil wurde ursprünglich von dem Pharmaunternehmen Vivus Inc. entwickelt und ist unter dem Markennamen Spedra auf dem Markt. In Europa wird Spedra von der Menarini Group vermarktet.

Gibt es Spedra Generika?

Im Vergleich zu anderen PDE-5-Hemmern wie Sildenafil, deren Patent bereits abgelaufen sind, ist Avanafil ein relativ neues Medikament. Daher sind noch keine günstigeren Generika verfügbar.

Was kostet Avanafil?

Ein Bild von Pillen und US-Dollars als Anspielung auf den Preis von Medikamenten

Der Preis für Avanafil können je nach Anbieter, Dosierung und Packungsgröße variieren. Im Durchschnitt liegen die Kosten für eine Packung mit vier Tabletten Avanafil bei etwa 40 bis 50 Euro. Bei größeren Packungen (bis zu 48 Tabletten pro Packung) oder höheren Dosierungen können die Kosten entsprechend höher sein.

Werden die Kosten von der Krankenkasse in Deutschland gedeckt?

In der Regel übernehmen gesetzliche Krankenkassen in Deutschland die Kosten für Medikamente zur Behandlung der erektilen Dysfunktion nicht. Dies liegt daran, dass diese Medikamente in der Regel als "Lifestyle-Medikamente" klassifiziert werden. Allerdings können private Krankenkassen je nach Vertragsbedingungen die Kosten für diese Medikamente übernehmen. Es ist immer ratsam, sich vor der Einnahme des Potenzmittels bei Ihrer Krankenkasse zu informieren, ob die Kosten für das Medikament übernommen werden. [17]

Fazit

Avanafil, der Hauptbestandteil von Spedra, ist für viele Männer, die von ED-betroffen sind und mit anderen Potenzmitteln unzufrieden waren, eine willkommene Alternative. Obwohl dieses Mittel gegen Impotenz relativ neu ist, wurde jedoch bereits gründlich erforscht, sodass es auch in Deutschland zur Behandlung von ED auf Rezept erhältlich ist.

Es ist wichtig zu beachten, dass Avanafil kein Aphrodisiakum ist und nicht die sexuelle Lust oder Leistung bei Männern ohne ED verbessert. Obwohl das Medikament ein besonders geringes Nebenwirkungsrisiko birgt, sollte man es verantwortungsbewusst und nur auf Rezept einnehmen, da die Liste der Kontraindikationen und Wechselwirkungen sehr lang ist.

Quellen:

  1. Burke RM, Evans JD. Avanafil for treatment of erectile dysfunction: review of its potential. Vasc Health Risk Manag. 2012;8:517-23. doi: 10.2147/VHRM.S26712. Epub 2012 Aug 29. PMID: 22973106; PMCID: PMC3433322. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/22973106

  2. Avanafil for erectile dysfunction. Aust Prescr. 2019 Jun;42(3):113-114. doi: 10.18773/austprescr.2019.043. Epub 2019 May 13. PMID: 31363316; PMCID: PMC6594841. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6594841/

  3. LiverTox: Clinical and Research Information on Drug-Induced Liver Injury [Internet]. Bethesda (MD): National Institute of Diabetes and Digestive and Kidney Diseases; 2012-. Phosphodiesterase Type 5 (PDE5) Inhibitors. [Updated 2017 Aug 2]. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK548192

  4. Kim JN, Oh JJ, Park DS, Hong YK, Yu YD. Influence of Alcohol on Phosphodiesterase 5 inhibitors Use in Middle- to Old-Aged Men: A Comparative Study of Adverse Events. Sex Med. 2019 Dec;7(4):425-432. doi: 10.1016/j.esxm.2019.07.004. Epub 2019 Aug 20. PMID: 31444051; PMCID: PMC6963111.https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6963111/

  5. Koon CS, Sidi H, Kumar J, Xi OW, Das S, Hatta MH, Alfonso C. The Phosphodiasterase 5-Inhibitors (PDE-5i) for Erectile Dysfunction (ED): A Therapeutic Challenge For Psychiatrists. Curr Drug Targets. 2018;19(12):1366-1377. doi: 10.2174/1389450118666170215164747. PMID: 28215172. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/28215172/

  6. Moon KH, Park SY, Kim YW. Obesity and Erectile Dysfunction: From Bench to Clinical Implication. World J Mens Health. 2019 May;37(2):138-147. doi: 10.5534/wjmh.180026. Epub 2018 Jul 25. PMID: 30079640; PMCID: PMC6479091. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6479091/

  7. Sanford M. Avanafil: a review of its use in patients with erectile dysfunction. Drugs Aging. 2013 Oct;30(10):853-62. doi: 10.1007/s40266-013-0112-x. PMID: 23955441. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23955441/

  8. Corona G, Rastrelli G, Burri A, Jannini EA, Maggi M. The safety and efficacy of Avanafil, a new 2(nd) generation PDE5i: comprehensive review and meta-analysis. Expert Opin Drug Saf. 2016;15(2):237-47. doi: 10.1517/14740338.2016.1130126. Epub 2016 Jan 20. Erratum in: Expert Opin Drug Saf. 2016;15(2):v. PMID: 26646748. https://pubmed.Obesity and Erectile Dysfunction: From Bench to Clinical Implication - PMCncbi.nlm.nih.gov/26646748/

  9. Evans JD, Hill SR. A comparison of the available phosphodiesterase-5 inhibitors in the treatment of erectile dysfunction: a focus on avanafil. Patient Prefer Adherence. 2015 Aug 12;9:1159-64. doi: 10.2147/PPA.S56002. PMID: 26316720; PMCID: PMC4542406. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4542406/

  10. Katz EG, Tan RB, Rittenberg D, Hellstrom WJ. Avanafil for erectile dysfunction in elderly and younger adults: differential pharmacology and clinical utility. Ther Clin Risk Manag. 2014 Aug 27;10:701-11. doi: 10.2147/TCRM.S57610. PMID: 25210457; PMCID: PMC4155803. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4155803/

  11. Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels. Spedra 50 mg Tabletten. EMA. https://www.ema.europa.eu/en/documents/product-information/spedra-epar-product-information_de.pdf

  12. Avanafil. Gelbe Liste. https://www.gelbe-liste.de/wirkstoffe/Avanafil_52277#Wechselwirkungen

  13. Kim JN, Oh JJ, Park DS, Hong YK, Yu YD. Influence of Alcohol on Phosphodiesterase 5 inhibitors Use in Middle- to Old-Aged Men: A Comparative Study of Adverse Events. Sex Med. 2019 Dec;7(4):425-432. doi: 10.1016/j.esxm.2019.07.004. Epub 2019 Aug 20. PMID: 31444051; PMCID: PMC6963111. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6963111/

  14. Shen X, Chen F, Wang F, Huang P, Luo W. The Effect of Grapefruit Juice on the Pharmacokinetics of Tadalafil in Rats. Biomed Res Int. 2020 Jan 24;2020:1631735. doi: 10.1155/2020/1631735. PMID: 32047806; PMCID: PMC7003282. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7003282

  15. Jetter A, Kinzig-Schippers M, Walchner-Bonjean M, Hering U, Bulitta J, Schreiner P, Sörgel F, Fuhr U. Effects of grapefruit juice on the pharmacokinetics of sildenafil. Clin Pharmacol Ther. 2002 Jan;71(1):21-9. doi: 10.1067/mcp.2002.121236. PMID: 11823754. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/11823754/ 

  16. Kedia GT, Uckert S, Assadi-Pour F, Kuczyk MA, Albrecht K. Avanafil for the treatment of erectile dysfunction: initial data and clinical key properties. Ther Adv Urol. 2013 Feb;5(1):35-41. doi: 10.1177/1756287212466282. PMID: 23372609; PMCID: PMC3547533. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3547533/

  17. Lifestyle-Arzneimittel und die Frage der Erstattungsfähigkeit. Verfügbar unter: https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2013/daz-20-2013/lifestyle-arzneimittel-und-die-frage-der-erstattungsfaehigkeit

Dieser Artikel dient nur allgemeinen Informationszwecken und beabsichtigt nicht, eine medizinische Behandlung in irgendeiner Form zu fördern und ist kein Ersatz für die Konsultation eines professionellen Arztes. Bitte wenden Sie sich an Ihren Arzt, um eine persönliche medizinische Beratung zu erhalten. Für einen medizinischen Rat sollten Sie immer den Rat eines Arztes oder eines anderen qualifizierten Gesundheitsdienstleisters einholen.

Avanafil ist der Wirkstoff, der im Potenzmittel Spedra enthalten ist. In diesem Artikel erfahren Sie alles Wissenswerte über Avanafil, seine Wirkungsweise, Anwendung und mögliche Vorteile bei der Behandlung von erektiler Dysfunktion.

Was ist eine Erektionsstörung?

Mehr Herausfinden Erektile Dysfunktion behandeln
Behandlung starten