Zurück
Für Ihn

Maca-Pulver für Potenz: Ist Maca wirklich ein Superfood für Sexualität?

Healthandgo Redaktionsteam Logo
Geschrieben von
Dr. med. Marcus Horstmann, Facharzt für Urologie und Andrologie
Überprüft von
12.03.2024
7 min

Maca-Pulver hat in den letzten Jahren aufgrund seiner potenziellen Vorteile für die Allgemeingesundheit viel Aufmerksamkeit erregt. Doch was sagen aktuelle Studien zu diesem Thema und inwiefern ist Maca-Pulver auch bei anderen Aspekten der sexuellen Funktion (Libido, Testosteron, etc.) nützlich?

Was ist Maca-Pulver?

Der Anbau der Maca-Wurzel und die Verwendung von Maca-Pulver sind eine alte Tradition, die tief in der peruanischen Kultur verwurzelt ist. Die Pflanze Lepidium meyenii (Maca) gedeiht unter harten Bedingungen und blüht in Höhen über 4.000 Metern, wo nur wenige andere Pflanzen überleben können. Diese Widerstandsfähigkeit ist ein Zeugnis für die Robustheit der Pflanze und ihre Fähigkeit, eine reiche Auswahl an Nährstoffen anzusammeln.

Die Wurzel der Maca-Pflanze wird in der Regel getrocknet und zu Pulver gemahlen. Hieraus entsteht das Maca-Pulver, das als Nahrungsergänzungsmittel heute weltweit erhältlich ist und gerne als Superfood vermarktet wird. [1]

Dieses Pulver ist bekannt für seinen nussigen und erdigen Geschmack, was es zu einer beliebten Zutat in verschiedenen Lebensmitteln und Getränken macht. Neben seinen kulinarischen Anwendungen wird Maca-Pulver für seine gesundheitsfördernden Eigenschaften, insbesondere der Steigerung der Fruchtbarkeit und der sexuellen Funktion, geschätzt.

Arten von Maca-Pulver

Eine Kappe mit Maca-Pulver

Menschen, die Maca-Pulver kaufen möchten, sind oft von der Vielzahl der Produkte und Formen überwältigt, die verfügbar sind, um unterschiedlichen Vorlieben und Bedürfnissen gerecht zu werden. 

Die wichtigsten Optionen umfassen:

  • Rohes Maca-Pulver: Hergestellt durch einfaches Trocknen und Mahlen der Wurzel, bewahrt diese Form die meisten natürlichen Nährstoffe und Enzyme der Pflanze.
  • Rotes, schwarzes und gelbes Maca: Die Maca-Wurzeln gibt es in diesen drei Farben, von denen jede ihre einzigartigen Vorteile haben soll. Beispielsweise wird schwarzem Maca oft eine verbesserte Stimmung und Spermienproduktion zugeschrieben, rotem Maca die Gesundheit der Prostata und gelbem Maca ein allgemeiner hormoneller Ausgleich. Diese Behauptungen können jedoch nicht immer von der Forschung unterstützt werden. [2]
  • Kapseln und Extrakte: Maca schmeckt sehr nussig und intensiv. Für diejenigen, die den Geschmack des Pulvers nicht mögen, ist Maca auch in Kapseln und flüssigen Extrakten erhältlich, was eine bequemere Option für die tägliche Einnahme bietet.

Ob in einen morgendlichen Smoothie, als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen oder beim Kochen verwendet, die Einnahmemöglichkeiten von Maca-Pulver sind vielfältig.

Nährstoffe in Maca

Die Maca gehört zur Familie der Kreuzblütler und ist somit eng verwandt mit Gemüsesorten wie Brokkoli, Blumenkohl und Grünkohl, die als überdurchschnittlich gesundheitsfördernd gelten.

Maca-Wurzeln enthalten eine Vielzahl von Vitaminen, Mineralien, Aminosäuren und Phytonährstoffen, die gemeinsam zur gesundheitlichen Wirkung der Maca-Wurzel beitragen. Zu den wichtigsten Nährstoffen gehören:

  • Essentielle Aminosäuren: Maca enthält fast alle essentiellen Aminosäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann, was sie zu einer wertvollen Proteinquelle macht. Maca enthält besonders viel Leucin (91 mg/g Protein), aber auch andere essentielle Aminosäuren, wie Lysin, Isoleucin, Valin, Phenylalanin und Threonin.[6]
  • Vitamine: Maca ist eine gute Quelle für B-Vitamine, insbesondere B1 (Thiamin), B2 (Riboflavin) und B6, die alle wichtig für die allgemeine Energie sind. Es enthält auch Vitamin C, das das Immunsystem unterstützt, und Vitamin E, ein starkes Antioxidans. Einige Vitamine (z.B. Vitamin E) gelten unter anderem auch als Vitamine für bessere Potenz. [3]
  • Mineralien: Die Wurzel ist reich an wichtigen Mineralien wie Kalzium, Magnesium, Phosphor, Kalium, Eisen, Zink, Mangan, Kupfer, Selen und Bor. [6] Diese Mineralien spielen eine entscheidende Rolle bei der Knochengesundheit, der Blutbildung und der Nervenfunktion.
  • Fettsäuren: Die Wurzel enthält auch wichtige Fettsäuren, darunter Linolsäure (Omega-6) und Ölsäure (Omega-9) [6], die für die Herzgesundheit wichtig sind.
  • Phytonährstoffe: Maca ist reich an bioaktiven Verbindungen wie Glucosinolaten und Polyphenolen, die antioxidative Eigenschaften haben und möglicherweise vor chronischen Krankheiten schützen. [4]

Diese Nährstoffe sind nur in Maca enthalten

Ein Mann bereitet ein Getränk mit Maca-Pulver zu

Neben den bereits erwähnten Nährstoffkomponenten enthält Maca-Pulver auch eine Reihe von sekundären Pflanzenstoffen, die spezifisch für diese Pflanze sind und potenziell zu ihrer gesundheitlichen Wirkung beitragen [6]:

  • Macaridine sind spezifische bioaktive Verbindungen, die nur in Maca gefunden werden und deren genaue Rolle und Nutzen noch weiter erforscht werden müssen.
  • Macaene sind Fettsäurederivate, die möglicherweise eine Schlüsselrolle bei der Verbesserung der sexuellen Funktion und Libido spielen.
  • Macamide sind einzigartige bioaktive Verbindungen in Maca, die für ihre adaptogenen Eigenschaften bekannt sind, was bedeutet, dass sie dem Körper helfen können, sich an Stress anzupassen, und sie könnten eine wichtige Rolle bei der Unterstützung der Hormonbalance spielen.
  • Maca-Alkaloide sind ebenfalls spezifische Verbindungen in Maca, die zur Gesamtwirkung der Pflanze auf die Gesundheit beitragen, insbesondere in Bezug auf die kognitive Funktion und möglicherweise die sexuelle Gesundheit.

Der Gehalt dieser sekundären Metaboliten kann von Charge zu Charge des Pulvers stark variieren. Dies ist auf unterschiedliche Anbaubedingungen, Erntezeiten und Verarbeitungsmethoden zurückzuführen. Darüber hinaus kann die Farbe der Maca-Wurzel – die in Rot, Schwarz und Gelb vorkommt – ein Indikator für ihr spezifisches Nährstoffprofil dieser sekundären Metaboliten sein. Unterschiedliche Farben von Maca können auf unterschiedliche Konzentrationen und Arten von bioaktiven Verbindungen hinweisen, was bedeutet, dass jede Farbvariante ihre eigenen einzigartigen gesundheitlichen Vorteile haben kann. [5]

Ist Maca ein Superfood?

Superfood ist ein relativ pseudowissenschaftlicher Begriff, doch Maca wird oft aufgrund seines reichen Nährstoffprofils und der Vielzahl an gesundheitlichen Vorteilen, die es bietet, als Superfood bezeichnet, 

Als Superfood zeichnet sich Maca durch einen hohen Gehalt an Vitaminen, Mineralien, essentiellen Aminosäuren, Fettsäuren und sekundären Pflanzenstoffen aus, die zusammenwirken, um die Gesundheit und das Wohlbefinden zu fördern. 

Die Wirkung der Maca-Wurzel auf den Mann wird oft angepriesen, da es mehrere Aspekte der männlichen Sexualgesundheit verbessern soll (mehr dazu unten!).

Darüber hinaus wird Maca für seine adaptogenen Eigenschaften geschätzt, was bedeutet, dass es dem Körper helfen soll, sich an Stress anzupassen und die Stressresistenz zu erhöhen. [6]

Trotz seiner positiven Eigenschaften ist es wichtig, Maca als Teil einer ausgewogenen Ernährung zu sehen und nicht als alleinige Lösung für gesundheitliche Probleme. Wie bei jedem Superfood ist es ratsam, Maca in Maßen zu konsumieren und auf die Signale des eigenen Körpers zu achten.

Maca-Pulver und die sexuelle Gesundheit von Männern

 Ein Paar umarmt, küsst und lacht im Bett

Die Verbindung zwischen Maca-Pulver und der sexuellen Gesundheit von Männern ist ein Bereich intensiver Forschung, der zunehmend Aufmerksamkeit erregt. Verschiedene Studien haben sich auf die potenziellen Vorteile von Maca bei der Libido des Mannes, in Potenz, Libido und die allgemeine sexuelle Funktion konzentriert. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass Maca eine positive Wirkung auf verschiedene Aspekte der männlichen sexuellen Gesundheit haben kann.

Maca-Pulver für Potenz

Eine der Hauptanwendungen von Maca-Pulver für die Sexualität des Mannes ist seine mögliche Fähigkeit, die Erektionsprobleme zu lösen.

In einer Studie zur Wirkung von Maca wurde ein doppelblindes klinisches Experiment mit 50 kaukasischen Männern mit leichter erektiler Dysfunktion (ED) durchgeführt.  [7]

Die Teilnehmer wurden zufällig einer Behandlung mit Maca-Trockenextrakt (2400 mg) oder einem Placebo zugeteilt. Um die Wirkung der Behandlung auf ED und das subjektive Wohlbefinden zu testen, wurden vor und nach 12 Wochen der International Index of Erectile Function (IIEF-5) und das Satisfaction Profile (SAT-P) eingesetzt. Der IIEF-5 ist ein Fragebogen, der verwendet wird, um das Vorhandensein und den Schweregrad einer erektilen Dysfunktion bei Männern zu bewerten. SAT-P ist ein Parameter, der eingesetzt wird, um die Zufriedenheit in verschiedenen Bereichen des sexuellen Lebens zu beurteilen.

Die Ergebnisse:

  • Nach 12 Wochen Behandlung erlebten sowohl die mit Maca behandelten als auch die Placebo-Gruppe eine signifikante Verbesserung des IIEF-5 Scores. 
  • Allerdings war der Anstieg bei den mit Maca behandelten Patienten signifikanter als bei den Placebo-Patienten. Beide Gruppen, Maca und Placebo, verzeichneten eine signifikante Verbesserung im psychologischen Leistungsbereich des SAT-P Scores, jedoch war die Verbesserung in der Maca-Gruppe größer als in der Placebo-Gruppe. 
  • Eine signifikante Verbesserung im physischen und sozialen Leistungsbereich des SAT-P Scores im Vergleich zum Ausgangswert erlebten jedoch nur die mit Maca behandelten Patienten. [7]

Die Studienlage ist begrenzt, doch die oben erwähnten Ergebnisse unterstreichen die potenzielle Rolle von Maca für Männer mit leichter erektiler Dysfunktion als natürliches Potenzmittel. [7]

Erhöht Maca Testosteron?

Ob Maca den Testosteronspiegel erhöhen kann, wird noch kontrovers diskutiert und bedarf weiterer Forschung.

Eine altersabhängige Wirkung von Maca-Extrakt auf die Testosteronproduktion bei Ratten

In einer Studie [17] wurde die Wirkung von Maca-Extrakt auf junge und ältere männliche Ratten untersucht, die über mehrere Monate mit Maca-Extrakt gefüttert wurden. Es wurde untersucht, ob Maca die Testosteronproduktion verbessern kann. Die Ergebnisse zeigen, dass Maca die Testosteronproduktion bei älteren Ratten langfristig fördern kann, bei jungen Ratten jedoch nur eine kurzfristige Erhöhung des Testosteronspiegels bewirkt. 

Diese Studie ist jedoch nur begrenzt für Menschen aussagekräftig. 

Maca verbessert das sexuelle Verlangen unabhängig vom Testosteronspiegel

Glücklicherweise gab es auch eine Humanstudie [8], die den Einfluss von Maca auf Testosteron untersuchte. Es handelt sich um eine 12-wöchige doppelblinde, placebokontrollierte, randomisierte Parallelgruppenstudie, in der die aktive Behandlung mit verschiedenen Dosen von Maca mit einem Placebo verglichen wurde. 

Eine Verbesserung des sexuellen Verlangens wurde bei Männern mit Macatherapie ab der 8. Woche der Behandlung beobachtet. Die Serumtestosteron- und Östradiolspiegel unterschieden sich nicht zwischen den mit Maca behandelten Männern und denen, die ein Placebo erhielten. Zusammenfassend verbesserte die Behandlung mit Maca das sexuelle Verlangen ohne den Testosteronspiegel zu beeinflussen. [8]

Maca lindert Androgenmangelsymptome ohne Testosteron zu erhöhen

Eine weitere Studie [16] macht das Bild noch komplizierter. Die Studie, die die Wirksamkeit von Maca bei Männern mit Symptomen eines späten Hypogonadismus untersuchte, zeigte, dass die Maca-Behandlung zu einer signifikanten Verbesserung nach der Aging Males' Symptoms Scale (kurz: AMS), dem International Index of Erectile Function (kurz: IIEF) und dem International Prostate Symptom Score (kurz: IPSS) führte. In Bezug auf die Wirkung von Maca auf Testosteron zeigte die mit Maca behandelte Gruppe eine statistisch signifikante Verbesserung der Androgenmangelsymptome, aber es gab keinen statistisch signifikanten Unterschied der Gesamt-Testosteronspiegel im Serum zwischen der Maca-Gruppe und der Placebo-Gruppe. 

Effekte von Maca auf Spermienqualität und -quantität

Ein Vektorbild von gesunden Spermien

Spermienqualität und Quantität sind ein wichtiges Indiz für die sexuelle Gesundheit, doch der Zusammenhang zwischen Maca und der Spermienproduktion ist relativ schwach.

Probanden einer Studie, die über einen Zeitraum von 12 Wochen mit 2 Gramm Maca behandelt wurden, zeigten eine deutliche Verbesserung der Spermienkonzentration im Vergleich zu Patienten, die ein Placebo erhielten. Es gab keine signifikanten Unterschiede im Spermavolumen, in der Spermienbeweglichkeit und in der Spermienform zwischen beiden Gruppen. [9]

Eine aktuelle Metaanalyse wollte diese Frage ebenfalls beantworten und stellte fest, dass die Ergebnisse der einbezogenen Studien in Bezug auf die Auswirkungen von Maca auf die Samenqualitätsparameter sowohl bei Männern mit Unfruchtbarkeit als auch bei gesunden Männern weiterhin unklar bleiben. Zudem sei die Anzahl der Studien und die Stichprobengröße zu gering gewesen. [10]

Hilft Maca, die Libido des Mannes zu steigern?

Den Einfluss den Maca auf die Libido haben kann ist glücklicherweise etwas besser erforscht. Mehrere Studien haben eine signifikante Steigerung der sexuellen Lust bei Männern nach der Einnahme von Maca-Pulver berichtet. Diese Wirkung von Maca ist bei Männern beliebt, weswegen es gerne supplementiert wird. [11], [8]

Dosierung und Anwendung von Maca-Pulver

Die optimale Dosierung von Maca-Pulver kann abhängig von individuellen Gesundheitszielen und körperlichen Bedingungen variieren. 

Für Männer wird jedoch allgemein eine tägliche Dosierung von 1,5 bis 3 Gramm Maca-Pulver empfohlen, um die gesundheitlichen Vorteile, einschließlich der Unterstützung der sexuellen Gesundheit und Energie, zu erzielen.  Dies sind auch die Dosierungen, die in den zuvor erwähnten klinischen Studien verwendet wurden. [12], [13]

Es ist ratsam, mit einer niedrigeren Dosierung von Maca-Pulver zu beginnen und diese allmählich zu steigern, um die Verträglichkeit zu beurteilen.

Verschiedene Formen der Einnahme

Maca ist in verschiedenen Formen erhältlich, die es den Nutzern ermöglichen, es nach ihren Vorlieben und Bedürfnissen zu konsumieren. In den zuvor erwähnten Studien der Wirkung von Maca auf den Mann und sein sexualles Wohlbefinden kamen Kapseln zum Einsatz, da diese eine Placebokontrolle ermöglichen.

Pulver: Maca-Pulver ist die vielseitigste Form und kann leicht zu Smoothies, Säften, Proteinshakes oder sogar zu Backwaren hinzugefügt werden. Es bietet eine einfache Möglichkeit, die Dosierung anzupassen.

Gelatiniertes Pulver: Diese verarbeitete Form von Maca-Pulver hat einen Teil der Stärke entfernt, was es leichter verdaulich macht. Auch der Geschmack wird als milder bezeichnet. Gelatiniertes Maca ist ideal für Personen, die empfindlich auf rohes Maca reagieren.

Kapseln: Maca-Kapseln sind eine bequeme Option für diejenigen, die den Geschmack von Maca-Pulver nicht mögen oder eine präzise Dosierung ohne Messen bevorzugen. Kapseln können in verschiedenen Dosierungen kommen, was das Einhalten der empfohlenen Tagesdosis erleichtert.

Extrakte: Flüssige Extrakte oder Tinkturen von Maca bieten eine konzentrierte Form der Wirkstoffe und können für eine schnellere Absorption sorgen. Diese Form ist besonders für diejenigen geeignet, die eine hohe Potenz in einer kleineren Dosierung suchen.

Wenn möglich, sollten Sie Bio-Produkte zu bevorzugen, um den Einsatz von Pestiziden und Chemikalien zu minimieren. 

Wie sicher ist Maca?

Maca gilt allgemein als sicher für den Verzehr und wird seit Jahrhunderten in der traditionellen peruanischen Ernährung ohne berichtete schwerwiegende Nebenwirkungen verwendet. Die Wurzel hat sich als ein nahrhaftes Lebensmittel erwiesen, das nicht nur als Nahrungsergänzungsmittel, sondern auch als Teil der täglichen Ernährung konsumiert wird. Wissenschaftliche Studien haben die Sicherheit von Maca bei der empfohlenen Dosierung bestätigt. [14]

Mögliche Nebenwirkungen von Maca-Pulver

Trotz der allgemeinen Sicherheit von Maca können in seltenen Fällen Nebenwirkungen nach Maca-Konsum auftreten, insbesondere wenn es in hohen Dosen eingenommen wird. Zu den möglichen Nebenwirkungen gehören unter anderem:

Hormonelle Veränderungen: Obwohl Maca für seine Fähigkeit bekannt ist, das hormonelle Gleichgewicht zu unterstützen, sollten Personen mit hormonabhängigen Erkrankungen wie Brust-, Uterus- oder Prostatakrebs vor der Einnahme von Maca-Pulver mit einem/einer Arzt/Ärztin sprechen, da die Wirkung von Maca Pulver auf den Hormonhaushalt individuell unterschiedlich sein kann.

Verdauungsprobleme: Einige Menschen können anfänglich leichte Magenbeschwerden, Gasbildung oder Blähungen erleben, besonders wenn sie mit einer höheren Dosierung beginnen. [15]

Kontraindikationen

Insgesamt ist Maca bei richtiger Dosierung und Anwendung sicher, aber wie bei jedem Nahrungsergänzungsmittel ist es ratsam, mit einer niedrigeren Dosis zu beginnen und die Reaktion des eigenen Körpers zu beobachten. Personen mit bestehenden Gesundheitsbedingungen oder die regelmäßig Medikamente einnehmen, sollten vor der Einnahme von Maca eine medizinische Beratung durchführen, um mögliche Wechselwirkungen oder Kontraindikationen auszuschließen.

Insbesondere, wenn Sie stillen, schwanger sind oder an hormonellen Störungen leiden, sollten Sie vor der Supplementierung Ihr Vorhaben mit Ihren/Ihrer Arzt/Ärztin besprechen.

Fazit

Insgesamt legen die aktuellen Forschungsergebnisse nahe, dass Maca-Pulver ein vielversprechendes natürliches Supplement für die Verbesserung der sexuellen Gesundheit und Funktion bei Männern sein kann, obwohl die genauen Mechanismen, durch die Maca wirkt, noch weiter erforscht werden müssen. 

Die Studienlage ist weiterhin begrenzt und es bestehen viele Fehlannahmen, wie z. B., dass Maca testosteronsteigernd wirken würde. 

Bei adäquater Dosierung hat Maca-Pulver ein gutes Sicherheitsprofil hat und auch viele sekundäre gesundheitliche Effekte auf den Körper. Daher ist die Supplementierung für viele Männer einen Versuch wert. Insbesondere für Männer, die auf der Suche nach natürlichen Erektionshilfen sind.

Mehr zu Gesundheitsthemen?

Erektile Dysfunktion behandeln

Dieser Artikel dient nur allgemeinen Informationszwecken und beabsichtigt nicht, eine medizinische Behandlung in irgendeiner Form zu fördern und ist kein Ersatz für die Konsultation eines professionellen Arztes. Bitte wenden Sie sich an Ihren Arzt, um eine persönliche medizinische Beratung zu erhalten. Für einen medizinischen Rat sollten Sie immer den Rat eines Arztes oder eines anderen qualifizierten Gesundheitsdienstleisters einholen.

Quellen:
  1. Beharry S, Heinrich M. Is the hype around the reproductive health claims of maca (Lepidium meyenii Walp.) justified?. J Ethnopharmacol. 2018;211:126-170. doi:10.1016/j.jep.2017.08.003 

  2. Gonzales GF, Gonzales C, Gonzales-Castañeda C. Lepidium meyenii (Maca): a plant from the highlands of Peru--from tradition to science. Forsch Komplementmed. 2009;16(6):373-380. doi:10.1159/000264618 

  3. Helmy MM, Senbel AM. Evaluation of vitamin E in the treatment of erectile dysfunction in aged rats. Life Sci. 2012;90(13-14):489-494. doi:10.1016/j.lfs.2011.12.019 

  4. Esparza E, Hadzich A, Kofer W, Mithöfer A, Cosio EG. Bioactive maca (Lepidium meyenii) alkamides are a result of traditional Andean postharvest drying practices. Phytochemistry. 2015;116:138-148. doi:10.1016/j.phytochem.2015.02.030 

  5. McCollom MM, Villinski JR, McPhail KL, Craker LE, Gafner S. Analysis of macamides in samples of Maca (Lepidium meyenii) by HPLC-UV-MS/MS. Phytochem Anal. 2005;16(6):463-469. doi:10.1002/pca.871 

  6. Gonzales GF. Ethnobiology and Ethnopharmacology of Lepidium meyenii (Maca), a Plant from the Peruvian Highlands. Evid Based Complement Alternat Med. 2012;2012:193496. doi:10.1155/2012/193496 

  7. Zenico T, Cicero AF, Valmorri L, Mercuriali M, Bercovich E. Subjective effects of Lepidium meyenii (Maca) extract on well-being and sexual performances in patients with mild erectile dysfunction: a randomised, double-blind clinical trial. Andrologia. 2009;41(2):95-99. doi:10.1111/j.1439-0272.2008.00892.x. 

  8. Gonzales GF, Córdova A, Vega K, et al. Effect of Lepidium meyenii (MACA) on sexual desire and its absent relationship with serum testosterone levels in adult healthy men. Andrologia. 2002;34(6):367-372. doi:10.1046/j.1439-0272.2002.00519.x 

  9. Alcalde AM, Rabasa J. Does Lepidium meyenii (Maca) improve seminal quality? Andrologia. 2020;52(10):e13755. doi:10.1111/and.13755 

  10. Lee HW, Lee MS, Qu F, Lee JW, Kim E. Maca (Lepidium meyenii Walp.) on semen quality parameters: A systematic review and meta-analysis. Front Pharmacol. 2022;13:934740. Published 2022 Aug 30. doi:10.3389/fphar.2022.934740 

  11. Stone M, Ibarra A, Roller M, Zangara A, Stevenson E. A pilot investigation into the effect of maca supplementation on physical activity and sexual desire in sportsmen. J Ethnopharmacol. 2009;126(3):574-576. doi:10.1016/j.jep.2009.09.012 

  12. Dording CM, Fisher L, Papakostas G, et al. A double-blind, randomized, pilot dose-finding study of maca root (L. meyenii) for the management of SSRI-induced sexual dysfunction. CNS Neurosci Ther. 2008;14(3):182-191. doi:10.1111/j.1755-5949.2008.00052.x 

  13. Shin BC, Lee MS, Yang EJ, Lim HS, Ernst E. Maca (L. meyenii) for improving sexual function: a systematic review. BMC Complement Altern Med. 2010;10:44. Published 2010 Aug 6. doi:10.1186/1472-6882-10-44 

  14. Gonzales-Arimborgo C, Yupanqui I, Montero E, et al. Acceptability, Safety, and Efficacy of Oral Administration of Extracts of Black or Red Maca (Lepidium meyenii) in Adult Human Subjects: A Randomized, Double-Blind, Placebo-Controlled Study. Pharmaceuticals (Basel). 2016;9(3):49. Published 2016 Aug 18. doi:10.3390/ph9030049 

  15. LiverTox: Clinical and Research Information on Drug-Induced Liver Injury [Internet]. Bethesda (MD): National Institute of Diabetes and Digestive and Kidney Diseases; 2012-. Maca. [Updated 2019 Apr 10] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK548552/

  16. Shin D, Jeon SH, Piao J, et al. Efficacy and Safety of Maca (Lepidium meyenii) in Patients with Symptoms of Late-Onset Hypogonadism: A Randomized, Double-Blind, Placebo-Controlled Clinical Trial. World J Mens Health. 2023;41(3):692-700. doi:10.5534/wjmh.220112. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC10307657/

  17. Yoshida K, Ohta Y, Kawate N, et al. Long-term feeding of hydroalcoholic extract powder of Lepidium meyenii (maca) enhances the steroidogenic ability of Leydig cells to alleviate its decline with ageing in male rats. Andrologia. 2018;50(1):10.1111/and.12803. doi:10.1111/and.12803

Beraten lassen